Badideen für kleine Bäder: Klein, aber fein

Ideen für kleine Bäder

Klein, schmal und dunkel - in vielen Wohnungen wird am Badezimmer gespart. Vor allem in Mietwohnungen ist das Badezimmer meist der kleinste Raum. Dusche, Waschbecken und WC passen gerade hinein, ein Fenster fehlt häufig. Doch auch kleine Badezimmer haben viel Potential: Wer sein kleines Bad richtig einrichtet, kann es optisch vergrößern. Wenn Sie Ihr kleines Bad in eine große Wohlfühl-Zone verwandeln möchten, ist Kreativität gefragt. Bei Dawelba finden Sie eine große Auswahl an Bad-Accessoires, die sich perfekt für Badezimmer im Mini-Format eignen. Mit den praktischen Badideen für kleine Bäder wirkt auch Ihr Badezimmer im Handumdrehen ganz groß.

Praktische Helferlein für das kleine Bad

In kleinen Bädern mangelt es vor allem an einem: dem Stauraum. Weil für Schränke nur wenig Platz ist, muss der vorhandene Raum richtig ausgenutzt werden. Freier Platz an den Wänden kann für Regale genutzt werden. Ist das Badezimmer mit einer Heizung an der Wand ausgestattet, sind Handtuchhalter für Heizkörper tolle Badideen für kleine Bäder. Neben dem Waschbecken können platzsparende Haken wie der Handtuchhaken Held angebracht werden, der mit seiner Klemmvorrichtung für Handtücher zum Trendprodukt 2012 ernannt wurde. Auch die freie Fläche an der Duschwand lässt sich ausnutzen: Mit dem Handtuchhaken Sky werden hier Handtücher zum Trocknen aufgehängt.

Platz sparen in der Dusche

Kleine Bäder besitzen häufig eine Dusche. Weil die Grundfläche der Dusche klein ist, bleibt kaum Platz für die Ablage des Dusch-Zubehörs. Wer clever ist, nutzt die Ecken aus: Duschkörbe für Ecken sind praktische Badideen für kleine Bäder. Sie bieten ausreichend Platz zum Abstellen des Zubehörs, schränken die Bewegungsfreiheit in der Dusche aber nicht ein. Eine tolle Einrichtungsidee ist auch der Duschvorhang Saphir. Er ist komplett durchsichtig und lässt das Bad hierdurch größer wirken.

Platz sparen mit der Badewanne

Auch eine Badewanne kann stimmig ins Gesamtbild eingefügt werden. Durch eine Badewannenauflage lässt sich die Wanne, sofern sie grad nicht in Benutzung ist, als Ablage oder Sitzmöglichkeit nutzen. So können auf der Badewannenauflage zum Beispiel Ihre Handtücher platziert werden, wodurch wieder ein zusätzlicher Zustellschrank eingespart wird. Platz für schmutzige Wäsche finden Sie jetzt in der Wanne versteckt durch die Wannenauflage.

Kleine Bäder mit Licht und Farben gestalten

In kleinen Badezimmern ist es besonders wichtig, dass Farben und Lichter richtig eingesetzt werden. Bäder ohne Fenster benötigen mehr als nur eine Lichtquelle an der Decke, um richtig ausgeleuchtet zu sein. Verschiedene Lichtquellen, z.B. LED-Spots am Spiegel, sorgen für Helligkeit und vergrößern den Raum optisch. Auch auf die Farbgestaltung ist zu achten: Dunkle Farben verkleinern das Badezimmer. Mit einem Badvorleger aus hellem Holz, wie einer Holzmatte, wirkt das Bad größer. Wer sein kleines Bad modisch einrichten möchte, kann auch auf kräftige Farben setzen: Ein farbiger Badezimmerteppich sorgt für einen auffälligen Farbtupfer. 
Sie suchen Badideen für kleine Bäder? Bei Dawelba werden Sie fündig!

Passende Artikel